Klitgaard – Skagen

Zurück: Bulbjerg – Klitgaard    Vor: Skagen – Øster Melholt

Das Meeresrauschen ist im Zelt gut zu hören. Das ist doch mal ein schönes Aufwachen. Wir lassen uns Zeit mit Frühstücken, nehmen keinen Reitunterricht, gucken vor der Abfahrt noch kurz bei den Känguruhs vorbei. Das Albinokänguruh ist besonders goldig.

Unsere heutige Tour führt zur Spitze Dänemarks über Hirtshals nach Skagen. Landschaftlich ist die Tour wieder sehr schön: Dünenheide und Wälder wechseln sich ab. Das Wetter bleibt wechselhaft. Wit freuen uns auf Skagen und sind gleichzeitig schon mit Weiterplanen beschäftigt. Die Fähre Grenaa – Varberg buchen, die uns nach Schweden bringen soll, für Göteborg, vielleicht auch Grenaa nach Hostels schauen. Heute sind wir nicht im Zelt, wir haben schon in Hamburg wieder über Airbnb eine Privatunterkunft gebucht. Wir fühlen uns schnell wieder wohl in der alten Villa mit Studentenbudencharakter. Hier gibts mehrere günstige Zimmer verteilt über drei Stockwerke. Kleine Küche ist auch dabei.

Abends schlendern wir durchs überschaubare Nachtleben von Skagen. In der durchaus jugendlichen Kneipe läuft “schöne Maid”.  Ist uns schon einmal aufgefallen. Oktoberfestklassiker gelten hier als exotisch und sind in. Danach wird Pink Floyd gespielt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.