Olav 00 Trondheim

Glücklicherweise hatten wir von unseren Reservetagen noch ein paar übrig und konnten damit unsere Pilgerreise ganz entspannt in Trondheim ausklingen lassen.

Der Nidarosdom ist wirklich beeindruckend. Für Pilger ist der Eintritt sogar kostenfrei. Während der Sommermonate gibt es Führungen in allen möglichen Sprachen. So konnten wir viel über die langjährige Geschichte des Doms erfahren.

Gegen Vorlage seines Pilgerpasses kann man sich im Pilgerzentrum den Olavsbrief ausstellen lassen. Dazu bekommt man noch einen goldenen Sticker. Damit erhält man in vielen Museen und ein paar Gaststätten einen Pilgerrabatt. Die Norweger mögen ihre Pilger 😊.

Ein weiteres Highlight war der Besuch im Rockheim. Ein Museum für Popmusik ab den 50er Jahren. Man kann sich hier hier stundenlang durch verschiedene Stilrichtungen mit viel Hintergrundinformationen hören. Wobei Black-Metal in Norwegen ziemlich beliebt zu sein scheint.

Wenn man sich mal an die Preise gewöhnt hat, kann man in Trondheim sehr gut Essen gehen. Und wenn man mal vom Alkohol absieht, hatten wir den Eindruck, dass man für die gleiche Qualität bei uns nicht wesentlich mehr bezahlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.