Noordwijk – Callentsoog

Zurück: Burgh – Noordwijk    Vor: Callantsoog – Zwarte Haan

Die nächsten 20 km bis Harleem hoppeln wir wieder mit vielen, vielen anderen Radlern auf zweispurigen asphaltierten Wegen durch die Dünenlandschaft. Es ist warm und der Strand hat Hochsaison. Wir chillen in einer Strandkneipe, fühlen uns in unserem Radleroutfit wie Aliens und beobachten das klassische Strandleben. Obwohl es eigentlich zu heiß ist fürs Radeln gehts weiter. Nach Haarlem führt die Tour glücklicherweise immer wieder lange durch den Wald.

Die letzten Kilometer Abends führen uns durch die Dünenlandschaft Schoorlse Duinen, vorbei an den höchsten Dünen der Niederlande. Wunderhübsch in der Abendsonne anzusehen.

Den ganzen Tag gings praktisch auf und ab, das hätten wir Holland gar nicht zugetraut.

Fazit des war:Es war wieder eine landschaftlich super schöne und abwechslungsreiche Tour.

Wir landen auf einem Minicampingplatz mit Kneipe in der Nähe von Callentsoog  Praktischerweise hat der Campingplatz gleich eine kleine Kneipe mit dabei. Radeln an heißen Tagen macht durstig. Eine Nacht inklusive 2 Bier kosten nur 15€.

Ein Gedanke zu “Noordwijk – Callentsoog

Schreibe einen Kommentar zu Christian Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.