Tongue – Lairg

Zurück: Thurso – Tongue    Vor: Lairg – Tain

Unsere Route verlässt in Tongue die Küstenlinie. wir fahren für drei Tage über Land Richtung Inverness. Auf Singletracks geniessen wir die einsame Landschaft, radeln entlang etlicher Seen, sehen die ersten 30 km kein einziges Haus. In der kleinen Ansiedlung Alnaharra genehmigen wir uns im Fischerhotel eine Erbsensuppe mit Minze, wollen wir zu Hause unbedingt nachkochen.  Angler besuchen die Gegend um Lachse und Forellen zu fangen. Wir campen auf dem Pondsitecamp, der Campingplatz gehört zu einer kleinen Farm, wir werden sehr herzlich empfangen und haben jetzt in der Vorsaison die ganze Wiese für uns. Wir schauen noch zur Entspannung den zwei schwarzen Lämmchen beim Rumalbern zu. Stille, außer Vogelgezwitscher inklusive Kuckuckrufen ist nichts zu hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.